Wohnungsbedarf in Österreich auch in Zukunft stabil

16.06-2010

Trotz stagnierender bzw rückläufiger Bevölkerungszahlen prognostiziert die RegioData Research für Österreich einen weiterhin stabilen Wohnungsbedarf. Die Gründe hierfür sind vor allem sozio-kulturelle Faktoren: Allen Prognosen nach steigt die Anzahl an Single-Haushalten und der Bedarf an Wohnungen für Kleinfamilien bzw zwei Personen und auch Zweitwohnsitze liegen hoch im Trend. Eine besondere Dynamik im Wohnbau ist für Vorarlberg, Tirol und Salzburg zu erwarten, was unter anderem auf den Trend zu Zweitwohnsitzen zurückzuführen ist. Mit einem leichten Anstieg ist auch in Niederösterreich zu rechnen, in den südlichen Bundesländern und in Wien ist ein moderater Rückgang des Wohnungsbedarfs zu erwarten, obwohl gerade in Wien ein Erneuerungsbedarf besteht.

RegioData Research