Grundbuchseintragungsgebühr auf Basis der Einheitswerte verfassungswidrig. Kippt als nächstes die Grunderwerbsteuer?

17.11.2011 - 15:50 Uhr
Bei einem unentgeltlichen Erwerb (Schenkung, Vererbung) einer Liegenschaft errechnete sich bislang die Eintragungsgebühr für das Grundbuch auf Basis des Einheitswertes. Der Verfassungsgerichtshof hob in seiner jüngsten Entscheidung die Grundbuchsgebühr als verfassungswidrig auf. Bleibt der Gesetzgeber bis Ende 2012 untätig, richtet sich die Gebühr nach dem Verkehrswert.

Mehr Information >


<< zurück zur Übersicht
Login
Passwort vergessen? Registrieren
Login

Registrieren Sie sich für folgende Newsletter:
ÖVI
Immobilienakademie

ÖVI auf Facebook
/de/akademie/buechershop/buechershop.php